Monday, October 31, 2011

Der “Kleine” nicht mehr ganz so klein

Unser Juengster ist seit September offiziell ein”Preteen”, also “Vor-Teenager”, wird immer groesser und die Fuesse passen auch schon bald in Daddy’s Schuhe…

IMG_3546

Und da er an seinem Geburtstag schon vor 6 Uhr morgens los auf den Bus musste zum Footballtraining und nach der Schule ein Auswaertsspiel hatte, wussten wir dass er wahrscheinlich erst um 10 Uhr abends wieder zu Hause sein wuerde, also gab es das Geburtstagsfruehstueck mit Torte schon fruehmorgens um halb 6.

IMG_3543

Eine Torte gab’s dieses Mal nicht von mir, da sich unser Grosser eine “Eistorte” gewuenscht hatte.

IMG_3549

“Pustekuchen”

IMG_3550

Nur irgendwie ist da etwas falsch gelaufen… angeblich war das ein Vanillekuchen mit Vanilleeis

IMG_3551

Sieht mir eher nach Schokoeis aus?! (war trotzdem lecker:)

IMG_3552

Dann gab’s noch Geschenke

IMG_3554

Karten aus Deutschland

IMG_3555

Und …. was dem kleinen Sparfuchs am liebsten ist…Bares!

IMG_3556

Die Fuellung fuer das Sparschwein dank den Omas :)

IMG_3557

Und dann noch eine “Spezialkarte”

IMG_3559

Mit Bumper Sticker (Aufkleber fuer sein zukuenftiges Auto :)

*Damit jeder weiss mit wem er es zu tun hat!

IMG_3560

Taz muss natuerlich ueberall die Nase reinstecken

IMG_3561

Und der hier waere auch gern dabei :)

IMG_3564

Statt Party gab’s auf Wunsch des Geburtstagskinds einen Trip zu Six Flags – die Fotos gibt’s bald

Saturday, October 29, 2011

Die grosse Party :)

Die gab’s im September – natuerlich im hohen Norden :)

Und weil unser Daddy jederzeit zur Arbeit gerufen werden kann, waren wir dieses Mal mit 2 Autos unterwegs, damit er im Falle aller Faelle wieder zurueck fahren haette koennen.

IMG_3765

Die Party war wie erwartet voll gepackt mit netten Leuten, viel gutem Essen, noch viel mehr Getraenken und tollen Gespraechen :)

IMG_3778

Die “Bayern” unter sich

IMG_3770

Die Jungs wie schon im letzten Jahr beim Gamen.

IMG_3774

Und hier wird getuschelt ;)

IMG_3784IMG_3790

Der Grillmeister beim Feuer loeschen

IMG_3773

Die “Rede”

IMG_3791

Unsere Unterkunft in Gainesville

IMG_3822

Nach einer langen Nacht – ein gutes Fruehstueck im Hotel

IMG_3814IMG_3815

Und nachdem wir uns nochmal auf den Weg an den See machten, steckten wir ca. 10 Minuten am Bahnuebergang weg – Danke an Daddy’s Kollegen, die den Zug da so lange stehen liessen!

IMG_3828IMG_3829

Hier gab’s dann auch “Fahrerwechsel”

IMG_3835

Phoebie hat was im Maul versteckt … und gibt’s auch nicht so gern wieder her

IMG_3844

Waescheklammer ;)

IMG_3846

Sonntagmorgen geniessen :)

IMG_3850IMG_3853IMG_3855

Ausflug in den See

IMG_3863IMG_3865IMG_3867IMG_3873

Die Tischfussballer

IMG_3882

Und dann war es auch schon wieder Zeit den Nachhausweg anzutreten… aber schon kurz darauf war ich wieder auf dem Weg “in den Norden”… aber dazu spaeter mehr :)

Sunday, October 23, 2011

Haare, Football, Essen, noch mehr Football und noch mehr Essen

Das Ziel unseres mittlerweile Siebtklaesslers (!) im Sommer war es, die Haare so lange wie moeglich NICHT abschneiden zu lassen. So sieht das dann am Ende des Sommers aus.

IMG_3221IMG_3226IMG_3229

Auch zum Fototermin des Footballteams waren die Haare (noch) dran

IMG_3359

Auf das Foto welches die Fotografin geschossen hat an diesem Tag (im September) warten wir bis heute. Denn als die fertigen Fotos verteilt wurden, uebergab der Coach unserem Sohn die Fotos mit SEINEM Namen, jedoch war es nicht SEIN Gesicht… Keine Ahnung wie diese Verwechslung zustande kam, aber wir warten bis heute auf die “richtigen” Fotos.

IMG_3365IMG_3366IMG_3378IMG_3384

Der Modeljob macht muede

IMG_3393

Manche Leute laufen nicht nur im Walmart etwas “eigenartig angezogen” rum… :)

(Ich rede hier logischerweise NICHT von Daddy!)

IMG_3399IMG_3401

Danach ging’s zum Barbershop – Haare ab!

IMG_3412

So kennen wir ihn!

IMG_3420

Und ab und zu gibt’s auch mal ‘nen leckeren Restaurantbesuch, z.B. bei Red Lobster

IMG_3429

Warten auf das Essen aus dem Meer

IMG_3434

Crab legs

IMG_3436

Da hat einer Spass beim essen

IMG_3440IMG_3445IMG_3446

Beim Heimspiel konnte ich dann die “Nr.25” in Aktion sehen – grosses Spielfeld, eigene Cheerleader und Publikum. Am Spielfeldrand viele Leckereien. Ausserdem wird der Name des Spielers ueber Lautsprecher angekuendigt wenn er im Spiel etwas geleistet hat (fragt mich jetzt bitte nicht was! Ich habe von Football soviel Ahnung wie meine Maenner vom Dressurreiten :)

IMG_3688IMG_3691IMG_3696

Anfangs sah es noch nicht so gut fuer unser Team (Home) aus

IMG_3704IMG_3709

Halbzeit

IMG_3716IMG_3722IMG_3723

Die Nr.25 in Aktion

IMG_3729

Hat sich gelohnt,, langsam geht’s aufwaerts

IMG_3730

Leider konnten sie doch nicht aufholen und das gegnerische Team hat gewonnen.

IMG_3731

Verschwitzte Jungs…

IMG_3735

Abschlussgespraech mit dem Coach

IMG_3738

Und nach dem Spiel gings…. wohin wohl? Zum Essen natuerlich, denn die verbrannten Kalorien mussten wieder ersetzt werden, am Besten mit einem Burger von “Storms”, mein ABSOLUTER Lieblingsburger! Nichts fuer grosse Fleischliebhaber die fette Burger moegen, denn der Storm Burger ist ein ziemlich duennes Stueck Fleisch, aber dafuer genau richtig fuer mich :)

Storms ist ein Restaurant welches es nur in Texas und auch da nur 5 Mal gibt, es ist ein “Drive in” Restaurant, also kein “Drive through":

Was hier etwas anders ist als bei anderen Fastfood Restaurants ist dass man entweder sein Auto neben einem der vielen Schalter parkt, sein Essen bestellt und zum Auto geliefert bekommt oder man sich aussen auf der Terrasse am Schalter das Essen bestellt und es wird einem dann von einer Bedienung gebracht. Einen Innenbereich zum Hinsetzen gibt es hier nicht.

Angeblich soll sogar schon Elvis bei Storms in Lampasas einen Burger gegessen haben :)

IMG_3740IMG_3743IMG_3744

Lecker! :)