Wednesday, November 23, 2011

Ueberraschung! :)

Was seit Maerz fest geplant und gebucht war, war fuer einige eine ziemliche Ueberraschung – denn nur eine Handvoll Leute wussten ueber meine Plaene Bescheid.

Da ich noch einen Fluggutschein einzuloesen hatte, wollte ich es mir einmal goennen NIEMANDEM in Deutschland von meinem Besuch wissen zu lassen, naja, fast niemandem, denn die "Lahmsen” wussten davon, da sie ja auch diejenigen waren, die dann 3x in einer Woche mit, bzw. wegen mir die Reise nach Frankfurt antreten durften :)

Los ging’s am 04.11.– bei uns war es ein SEHR kalter Freitag – mit Minusgraden (ein paar Tage zuvor hatten wir fast 30 Grad!). Sogar auf dem Wassertrog in der Koppel war eine dicke Eisschicht.

Also auf nach Dallas, Auto parken (auf dem Remote Parkplatz in DFW relativ guenstig mit $8 am Tag und alle paar Minuten Shuttle Bus zum Terminal), dann ab in den Flieger nach Charlotte, North Carolina.

IMG_4455IMG_4457IMG_4459IMG_4471

Nach 3 Stunden Aufenthalt in NC dann nochmal den langen Flug – und Samstagmorgens um 9 war ich dann endlich in Frankfurt.

IMG_4474

Mein Flieger im “Spiegel” :)

IMG_4478

Mein “Airport Shuttle” – Stau auf der deutschen Autobahn gab’s kostenlos dazu.

IMG_4479IMG_4483

Das sieht schon eher nach zu Hause aus

IMG_4484

Ich glaub da freut sich jemand ueber den Besuch :)

IMG_4504

Anruf bei “der Nachbarin” ;)

IMG_4492

Ueberraschung gelungen wuerde ich mal sagen :)

 

Schoen schwanger :)

IMG_4498

Zum Mittagessen gab’s lecker Cordon bleu

IMG_4501

… und gute Gespraeche

IMG_4503

IMG_4505

Herbst in Oma’s Garten – mit RIESEN Blaettern, das einzige was bei uns in Texas NICHT groesser ist… zumindest nicht in unserer Gegend.

IMG_4519IMG_4521

Die Grillstation – “fast” so schoen wir mein Pferdestall ;)

IMG_4523IMG_4524

Skypen mit zu Hause

IMG_4530

Sonntagsfruehstueck

IMG_4531IMG_4535

Danach ging’s ab Richtung Kaiserslautern

IMG_4536

Herbstliche Farben

IMG_4537

und GRUENES Gras!

IMG_4540IMG_4543

Bei dem Wind den wir in Texas haben, muessten wir uns vielleicht auch mal ein paar Windraeder anschaffen

IMG_4544IMG_4549

Erst mal ging’s nach Katzweiler zur Bonanza Ranch alte Bekannte wiedersehen.

IMG_4576

Sioux

IMG_4553

Festus

IMG_4556IMG_4558

Hier hat sich einiges veraendert, die Bonanza Ranch ist nun ein Aktivstall wo die Pferde statt in Boxen nun in Offenstaellen leben. Es gibt Ruhezonen, Heustationen, Kraftfutterstationen, Traenke und auch Zugang zur Koppel.

IMG_4561

Aladin, der Dressurhaflinger

IMG_4562IMG_4564

Porthos, meine ehemalige woechentliche Beschaeftigung

IMG_4571

Und Bonni, der Kleinste auf der Ranch

IMG_4573

Porthos von hinten in der Heustation

IMG_4574IMG_4575

Ein typischer Sonntag – mit super Wetter – Ponyreiten ausgebucht

IMG_4577

Die neue Anlage mit Stationen

IMG_4579

Spielplatz fuer die Kleinen beim Biergarten (fuer die Grossen)

IMG_4580

Fortsetzung folgt – das hier waren nur meine ersten 24 Stunden in Deutschland :)

1 comment:

  1. Hallo Ilonka,
    Deutschland im Herbst - und dieses Mal war es ja ein wirklich wunderbar sonniger - ist ja wirklich wunderschön. Mir hat es jedenfalls großartig gefallen, als ich jetzt kürzlich da war [http://tinyurl.com/cu5qmsl & http://tinyurl.com/cwmuezg]. Auch wenn es gelegentlich - ich bin ja mittlerweile an südtexanische Temperaturen gewöhnt - etwas kalt war. Aber seit dem Wochenende hat sich das hier ja auch geändert.
    Apropos Windräder: die gibt's aber in Texas auch in jeder Menge, z.B. im Panhandle, aber wir sehen sie auch immer, wenn wir an die Küste fahren. Sie kommen hier wirklich auch in Mode.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit
    P.S.: An Deinem Rezept für die Brötchen [die ich hier ja nun wirklich vermisse] wäre ich sehr interessiert. Würde es Dir etwas ausmachen, mir das einmal zukommen zu lassen?

    ReplyDelete