Sunday, February 26, 2012

Stallbau–weiter geht’s!

Beim Dinnerdreh sah unser “Stall” ja noch etwas karg aus, ein paar dicke Holzpfosten, ein Dach und keine Waende. Mittlerweile sieht es schon ganz anders aus obwohl die Fertigstellung noch etwas warten muss.

Zunaechst haben wir eine Zementschiene gegossen, damit der Regen und alles Geviech draussen bleibt.

IMG_5117

Unser Daddy und der Grosse (der wohlgemerkt hier etwas tiefer steht) sind mittlerweile dicke Kumpel :)

IMG_5119IMG_5120IMG_5121IMG_5124

Das haette sich vor 6 Monaten noch niemand vorstellen koennen….

IMG_5132IMG_5133IMG_5135

Naseweis im Anmarsch

IMG_5156

Und achtet immer darauf dass alle ihre Arbeit richtig machen!

IMG_5158

IMG_5159

Dann wieder Boden auffuellen

IMG_5162IMG_5163

IMG_5170IMG_5171

…viele viele Schubkarren… und feststampfen

IMG_5300

mit natuerlich selbstgebautem Handwerk

IMG_5306

 

Rueckansicht, links kommt die Futterkammer/Sattelkammer hin, Mitte ein Stall 4x4 Meter und rechts ein Stall 4x4 Meter

IMG_5302

Die ersten (temporaeren) Innenwaende – aussen wird der Stall erst im spaeten Fruehjahr verschoenert, wichtig war zunaechst dass der Grosse im Winter gegen Regen und eiskalten Wind und Sturm geschuetzt ist.

IMG_5366

und weiter geht’s, wohlgemerkt an einem besonders stuermischen Tag was bei der Befestigung der oberen Platten nicht gerade hilfreich war

IMG_5367

 

 

IMG_6111

Stallbereich ca. 8x4 Meter und die noch offene Sattelkammer rechts daneben

IMG_5551IMG_5552

Boden in der Sattelkammer

IMG_6194IMG_6197

Papi hilft mit :)

IMG_6199

Denn wenn man einen grossen Mann hat, braucht man keine (geklaute) Leiter von Oma ;)

IMG_6205

Und so sieht das jetzt aus – “fast” schon fertig, muss nur noch aussen verschoenert werden

IMG_6682

Die Futter/Sattelkammer

tack room (600x800)

IMG_7010

Rechte Seite vom Stall – das Heunetz ist uebrigens ein “Nibblenet” mit quadratischen Oeffnungen, was das Fressen verlangsamt (gesuender)und daher auch gegen Langeweile hilft. Es spart auch Heu, da wenig durchfaellt und es passieren keine Unfaelle damit wie bei herkoemmlichen Heunetzen bei denen die Loecher oft so gross sind, dass ein Pferd mit den Hufen drin haengen bleibt.

right stall (800x600)

Die linke Seite

left stall (800x600)

Und da wir im Januar und Anfang Februar aussergewoehnlich warme Temperaturen mit bis zu 28 Grad hatten, erwartete niemand dass wir am 12. Februar dann SCHNEE bekommen! Aber dank dieses einen Schneetages und einem etwas ueberraschten Pferd ueber dieses weisse Zeug was vom Himmel fiel, landete mein kurzes Heimvideo dann noch in den Abendnachrichten von News 25 Waco/Killeen/Temple –

Hier das Originalvideo:

Und hier die TV Nachrichten:

Vorraussichtlich Ende April geht’s weiter mit der Stallverschoenerung, da gibt’s dann “Hilfe von oben”  :)

No comments:

Post a Comment